Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

'Alfred Philipp König

Larghetto für Gitarre solo

… entwirft eine gesangliche Linie. Freitonal in seiner Struktur, entwickelt es vorübergehend scheinbare tonale Zentren, löst diese wieder auf und schließt zuletzt mit den Leersaiten.

Auf Fingersätze wurde verzichtet, da sich das Stück an fortgeschrittene Spieler*innen richtet, die sich das Stück eigenständig einrichten werden.

Zur Notation: Es gelten die üblichen Regeln für Akzidentien. Man denke sich die Notation in C-Dur. Hie und ab verhilft ein zusätzliches Akzidenz zur Eindeutigkeit.

Mein besonderer Dank gilt Herrn Thomas Bittermann (Dr. Hochʼs Konservatorium, Frankfurt am Main), der das 1987 im Erstdruck herausgegebene Stück uraufgeführt und sich der Mühe unterzogen hat, die seinerzeit in handschriftlicher Graphik erschienene Ausführung als Datei zu setzen. Als solche steht sie auch als MP3-Datei zur Verfügung.

„Larghetto“ gebe ich zur Aufführung frei und erbitte die gelegentliche Rückmeldung bezüglich öffentlicher Darbietungen.